Meine Bestenliste – die besten Fitness Armbänder im Test

Letzte Aktualisierung am von

In meiner Bestenliste gibt es eine schnelle Übersicht über die besten Fitness-Armbänder mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen. Hier unterscheide ich nach Fitness-Tracker mit Herzfrequenzmessung und ohne dieses Feature. Zu jedem Fitness-Tracker in der Liste meiner Favoriten gibt es einen Test von mir.

Fitness Armband von Xiaomi
Das Fitness-Armband Xiaomi Mi Band 3 ist mein Testsieger bei den Fitness-Armbändern bis 50 Euro

Die Auswahl wurde von mir aufgrund meiner eigenen Testberichte und von externen Tests vorgenommen, die ich genau studiert habe. Wer sich also nicht lang mit der Auswahl beim Kauf beschäftigen will, der geht hier sicher. Mit dem Kauf bekommst Du ein sehr gutes Fitness-Armband mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Falls Fragen offen sind, dann fragt mich einfach über das untere Kommentarfeld. Oder schaut einfach mal in meine Testberichte oder die Kaufberatung rein.

Die besten Fitness-Armbänder mit Herzfrequenzmessung

Hier sind die meiner Meinung nach besten Fitness-Tracker mit integrierter Herzfrequenzmessung über einen optischen Pulsmesser am Handgelenk.

Fitbit Charge 3 – beste Fitness App und genaue Herzfrequenzmessung

Fitbit Charge 3 vorne
Das Fitbit Charge 3 sieht nicht nur gut aus. Es ist meine erste Wahl bei den Fitness-Armbändern.

Meine erste Wahl in dieser Kategorie ist das Fitbit Charge 3. Zusammen mit der Fitbit-App, die meiner Meinung nach die beste Fitness App für Fitness-Armbänder ist, bekommt man ein sehr gutes Duo für den Alltag.

Aber auch für Hobby-Sportler ist der Tracker interessant. Denn die Messungen der Herzfrequenz sind bei Fitbit ziemlich genau und sind absolut verwendbar im Hobby-Bereich und im Alltag. Über die Fitbit-App bekommt man zahlreiche Auswertungen und Analysen.

Die Funktionsvielfalt des Charge 3 ist in der Preisklasse (zwischen 120 und 150 Euro, je nach Händler) absolut Top. Für mich ist das Fitbit Charge 3 mit der Fitbit-App das Beste in diesem Bereich.

Auf Amazon Preis vergleichen

 

Das Fitbit Charge 3 im Test

Garmin Vivosmart 4 – hohe Messgenauigkeit und gute automatische Erkennung

Garmin Vivosmart 4 vorne
Das Garmin Vivosmart 4 mit Pulsoximetrie und Body-Battery

Das Fitness-Armband von Garmin ist im dritten Quartal 2018 auf den Markt gekommen. Das Modell wurde im Vergleich zum Vorgänger (Vivosmart 3) deutlich verbessert. Eine Analyse und Anzeige der Leistungsreserven ist nur ein Highlight.

Dazu kommt ein sehr hoher Tragekomfort und ahohe Messgenauigkeit. Das Fitness-Armband ist bis 50 m wasserdicht und kann auch als Schwimmtracker perfekt eingesetzt werden. Auch die App überzeugt mich immer wieder. Die automatische Erkennung von Sportarten und Aktivitäten im Alltag ist inzwischen sehr gut und lässt sich immer seltener täuschen.

Preis vergleichen bei Amazon

 

Garmin vivosmart 4 im Testbericht

Fitbit Inspire HR – günstiges Einsteiger-Armband mit Herzfrequenzmessung

Fitbit Inspire HR in Schwarz
Das neue Fitness-Armband von Fitbit für den Einstieg

Für das kleinere Budget ist das Fitbit Inspire HR meine erste Wahl, wenn eine Herzfrequenzmessung mit dabei sein soll. Erst seit kurzem auf dem Markt, ist der Tracker für unter 100 € zu haben. Mit hoher Messgenauigkeit, Herzfrequenzmessung und einem automatischen Tracking verschiedener Sportarten ist das Armband ausgestattet. Auch als Schwimmuhr, bzw. Schwimmtracker, ist das Fitbit Inspire HR bis 50 m wasserdicht.

Auf Amazon ansehen

 

zum Testbericht >>

Trotz geringem Kaufpreis ist hier auch schon die automatische Erkennung von Sportarten und Aktivitäten eingebaut. Nicht schlecht für diesen Kaufpreis.

Xiaomi Mi Band 3 – erstaunlich gut für weniger als 30 €

Xiaomi Mi Band 3
Das Xiaomi Mi Band 3 in meinem Test hat nur 24 Euro gekostet. Nicht viel für ein gutes Fitness-Armband mit Herzfrequenzmessung

Wer nur ganz kleines Budget zur Verfügung hat, dem würde ich das Xiaomi Mi Band 3 empfehlen. In meinem Test konnte mich das günstige Fitness-Armband durchaus überzeugen.

Natürlich ist es nicht vergleichbar mit teureren Modellen von Fitbit, Garmin und anderen Größen in diesem Bereich. Aber für diesen geringen Kaufpreis bietet das chinesische Armband erstaunlich viel Funktionen und Genauigkeit bei der Messung.

Demo des Pulssensors am Xiaomi Mi Band 3

Pulsmessung am Handgelenk arbeitet im Test zuverlässig

Sensor Herzfrequenzmessung Fitness-Armband
Die Technologie Photoplethysmographie (PPG) erlaubt eine Herzfrequenzmessung mit Licht am Handgelenk.

Die optische Pulsmessung am Handgelenk funktioniert in meinem Testbericht recht zuverlässig und liefert gute Messgenauigkeit. Die dahinter stehende Technologie nennt sich Photoplethysmographie (PPG) und erlaubt eine Herzfrequenzmessung über den Blutfluss mit Licht.

Eine automatische Erkennung von Sportarten ist natürlich nicht mit drin. Auch die Mit Fit App kann nicht mit den Apps von Garmin und Fitbit mithalten. Aber dafür zahlt man auch nur ganz wenig Geld.

Die Mi Fit App ist trotzdem die Beste unter den günstigen Armbändern, was mich in meinem Test des Trackers überzeugt hat.

Auf Amazon Preis ansehen

 

Die besten Fitness-Armbänder ohne Herzfrequenzmessung

Fitbit Inspire – günstig und gute Basisfunktionen

Fitbit Inspire in Sangria
Das Fitbit Inspire in Sangria

Das Fitbit Inspire ist der kleine Bruder des Inspire HR. Bei der Ausstattung und den Funktionen muss es auf alle Features mit Herzfrequenzmessung verzichten. Denn ein Pulsmesser ist nicht eingebaut. Dafür zahlt man je nach Händler zwischen 60-70 € für diesen Fitness-Tracker.

Nicht viel für ein gutes Modell mit hervorragender App. Man bekommt hier ein gutes Armband mit guter Messgenauigkeit und allen Basisfunktionen. Schaut einfach mal in meinen Testbericht dazu rein.

Auf Amazon Preis ansehen

 

Garmin vívofit 3 – günstiger Fitness-Tracker mit guter Ausstattung

Garmin vívofit 3
Das Garmin vívofit 3 ist einfach und gut

Der inzwischen sehr günstige Fitness-Tracker von Garmin ist ein Armband für Allrounder. Viele Wechselarmbänder mit ausgefallenen Stilen und Designs stehen zur Verfügung. Das Besondere: die Batterie hält bis zu einem Jahr. Danach muss man die Batterie auswechseln und braucht sich über ein Aufladen keine Gedanken zu machen.

Das Garmin vívofit 3 ist außerdem wasserdicht bis 50 m und hält einem Wasserdruck von 5 ATM stand. Selbst fürs Tauchen ausreichend.

Auf Amazon Preis ansehen

 

Nakosite SB2433 Fitness-Armband mit Basisfunktionen für unter 20 Euro

Nakosite SB2433 Fitness-Armband
Einfach sehr günstig: Nakosite SB2433

Für das schmale Budget würde ich dieses Fitness-Armband empfehlen. Weit über 200 Bewertungen habe ich mir dazu durchgelesen. Bei den Kunden überzeugt der sehr günstige Fitness-Tracker. Tatsächlich ist das Bewertungsprofil bei Amazon zum Beispiel deutlich besser als vielen teuren Modellen.

Davon darf man sich natürlich nicht täuschen lassen. In diesem Tracker sind nur die absoluten Basisfunktionen eingebaut. Es gibt natürlich keine Herzfrequenzmessung.

Dafür bekommt man einen zuverlässigen Schrittzähler mit Schätzung des Kalorienverbrauch und einer Schlafüberwachung. Die App ist in Ordnung und für aktuell ca. 18 € bekommt kann man hier ein Schnäppchen.

Auf Amazon Preis vergleichen

Mein Fazit

Beim Kauf eines Fitness-Armband gibt es nicht das Eine beste Modell. Jeder Käufer hat individuelle Anforderungen an die smarten Wearables. Trotzdem kann eine Bestenliste eine gute Orientierung geben. In der jeweiligen Kategorie und Preisklasse sind die vorgestellten Armbänder meine Favoriten. Wenn Du noch Fragen hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar unten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.