Xiaomi Mi Band 7 Test: Größeres Display, höherer Preis, immer noch unglaublich günstig

Letzte Aktualisierung am von

Das Xiaomi Mi Band 7 ist der neueste Fitness-Tracker des chinesischen Unternehmens und baut mit einem größeren Display, einer längeren Akkulaufzeit und mehr Funktionen auf dem Erfolg seiner Vorgänger auf.

Xiaomi Mi Band 7
Das Xiaomi Mi Band 7 im Test

Allerdings hat es auch einen höheren Preis, was bedeutet, dass es vielleicht nicht für jeden das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. In diesem Testbericht schauen wir uns an, was das Mi Band 7 zu bieten hat, und helfen dir zu entscheiden, ob es den Mehrpreis wert ist.

Die Vorteile:

  • Größeres, helleres Display
  • Genaue Herzfrequenz in der Ruhephase
  • Kontinuierliche SpO2-Überwachung
  • Unglaublich viele Sportmodi
  • Lustige neue Bandfarben
  • Etwas teurer, aber immer noch sehr preiswert

Was uns nicht gefällt

  • Kein eingebautes GPS
  • Kein NFC oder Sprachassistent beim globalen Modell
  • Inkonsistente Schlafüberwachung
  • Verwirrende App-Situation
Zu Amazon

Die Verbesserungen im Vergleich zum Mi Band 6

Features mi band 6
Einige der Features des Mi Band 6 Fitness Tracker

Das Mi Band 7 ist ein durchaus gutes Update des beliebten Fitness-Trackers von Xiaomi. Es verfügt über ein größeres und helleres Display, eine genaue Überwachung der Ruheherzfrequenz, eine kontinuierliche SpO2-Überwachung und eine komisch große Anzahl von inzwischen 120 Sportmodi. Die neuen Farben des Armbands machen Spaß.

Allerdings gibt es auch einige Nachteile. Das Mi Band 7 hat kein integriertes GPS, kein NFC und keinen Sprachassistenten im globalen Modell. Außerdem ist die Schlafaufzeichnung manchmal uneinheitlich und die App kann verwirrend sein. Insgesamt ist das Mi Band 7 ein großartiger Fitness-Tracker mit einigen kleinen Nachteilen.

Größeres, helleres Display

Das Display ist wieder größer und heller geworden

Das erste, was dir am Xiaomi Mi Band 7 auffallen wird, ist sein größeres und helleres Display. Das 1,62 Zoll große AMOLED-Display bietet eine Auflösung von 490 x 192 Pixeln, was eine deutliche Verbesserung gegenüber der vorherigen Generation darstellt.

Diese Vergrößerung führt zu einem flüssigeren Nutzererlebnis, vor allem in Verbindung mit dem neuen, immer aktiven Display des Bandes.

Bessere Akkulaufzeit

Zusätzlich zu dem größeren Display bietet das Xiaomi Mi Band 7 auch eine längere Akkulaufzeit. Das Gerät soll bis zu 20 Tage mit einer einzigen Ladung durchhalten, was deutlich mehr ist als die 14-tägige Akkulaufzeit des Mi Band 6. User berichten von 16 bis 20 Tagen.

Neue Funktionen

Neue, lustige Farben

Das Xiaomi Mi Band 7 führt auch einige neue Funktionen ein, wie zum Beispiel die kontinuierliche SpO2-Überwachung mit Low-Level-Warnungen. Mit dieser Funktion kannst du deinen Sauerstoffgehalt im Blut überwachen und wirst gewarnt, wenn er unter einen bestimmten Wert fällt. Außerdem verfügt das Mi Band 7 über eine neu gestaltete Benutzeroberfläche, die die Navigation durch die verschiedenen Menüs und Optionen des Geräts erleichtert.

Anpassungen

Xiaomi Mi Band 6
Das Xiaomi Mi Band 6 im Test

Eines der besten Dinge am Xiaomi Mi Band 7 sind seine Anpassungsmöglichkeiten. Das Gerät wird mit über 100 animierten Zifferblättern ausgeliefert, damit du eines finden kannst, das zu deinem Stil passt. Außerdem unterstützt das Mi Band 7 Zifferblätter von Drittanbietern, du bist also nicht auf die vorinstallierten beschränkt.

Das Design: Größer und (oft) besser

Das Mi Band 5 von Xiaomi bei mir im Test. Daneben das Mi Band 4. Seitdem hat sich bis zum Mi Band 7 eine Menge verbessert.

Für das Xiaomi Mi Band 7 gilt das alte Sprichwort, dass größer immer besser ist. Auf den ersten Blick sieht es seinem Vorgänger sehr ähnlich, aber ein zweiter Blick zeigt einen viel größeren, lebendigeren Touchscreen.

Das 1,62 Zoll große AMOLED-Display (im Vergleich zum 1,56 Zoll großen Display des Mi Band 6) vergrößert den Sichtbereich um etwa 25 %.

Außerdem ist es mit 500 nits maximaler Helligkeit deutlich heller als das Mi Band 6 mit 450 nits.

Schließlich bietet das Mi Band 7 auch eine Always-on-Display-Funktion, mit der du immer die aktuelle Uhrzeit und die Fortschrittsbalken mit deinen Gesundheits- und Fitnessdaten im Blick hast.

Was das Design angeht, ist das Mi Band 7 ansonsten identisch mit seinem Vorgänger. Es ist immer noch aus leichtem Aluminium gefertigt und hat ein Silikonarmband, das den ganzen Tag über bequem zu tragen ist. Das Band ist außerdem bis zu 50 Meter wasserdicht, du kannst es also bedenkenlos mit zum Schwimmen nehmen.

NFC-Unterstützung (nicht im globalen Modell)

Sieht doch einfach gut aus

Eine Neuerung des Mi Band 7 ist die NFC-Unterstützung, die beim Mi Band 6 nicht vorhanden war. Damit kannst du mit deinem Band mobile Zahlungen durchführen und es mit anderen NFC-fähigen Geräten und Zubehör verbinden.

Alles in allem ist das Mi Band 7 ein solides Upgrade gegenüber dem Mi Band 6. Es bietet ein größeres, helleres Display und NFC-Unterstützung, behält aber alle anderen Funktionen bei, die sein Vorgängermodell so beliebt gemacht haben.

Einrichtung und App

MiFit App Aktivitätsübersicht
Die Übersicht der Aktivitäten am Tag (wird dauerhaft gespeichert)

Das Einrichten des Mi Band 7 ist einfach und unkompliziert. Lade einfach die Mi Fit App aus dem App Store oder von Google Play herunter, erstelle ein Konto und folge dann den Anweisungen, um deinen Tracker zu verbinden.

Schlafanalyse in der App

Sobald du verbunden bist, kannst du deine Aktivität, Herzfrequenz, Schlaf und vieles mehr aufzeichnen. Die Mi Fit App ist gut gestaltet und einfach zu bedienen, mit klaren Grafiken und einer Vielzahl von Anpassungsmöglichkeiten.

 

Aktivitätstracking

Streckenaufzeichung beim Laufen in der MiFit App

Das Mi Band 7 zeichnet alle üblichen Fitnessdaten auf, z. B. zurückgelegte Schritte, zurückgelegte Strecke, Kalorienverbrauch und aktive Minuten. Es verfügt außerdem über eine Schwimmfunktion, die in der App und auf dem Tracker selbst verfügbar ist.

Um dein Schwimmen zu verfolgen, wählst du einfach die Beckengröße und die Schwimmart aus, bevor du mit dem Schwimmen beginnst. Der Tracker zeichnet dann automatisch deine Runden, Entfernung, Zeit und den Kalorienverbrauch auf.

Überwachung der Herzfrequenz

Sensor Herzfrequenzmessung Fitness-Armband
Die Technologie Photoplethysmographie (PPG) erlaubt eine Herzfrequenzmessung mit Licht am Handgelenk.

Das Mi Band 7 nutzt einen optischen Herzfrequenzsensor, um deine Herzfrequenz den ganzen Tag über zu messen. Außerdem verfügt es über eine neue Funktion, die unregelmäßige Herzrhythmen erkennt und dich warnt.

Das ist ein wertvoller Zusatz für Menschen, die ein Risiko für Herzkrankheiten haben, da es ihnen helfen kann, mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen.

Schlaf-Tracking

Schlafüberwachung Mi Fit App
Die Anzeige der letzten Nächte in der Übersicht

Das Mi Band 7 zeichnet deinen Schlaf automatisch auf und liefert detaillierte Berichte in der App. Es nutzt eine Kombination aus Bewegungs- und Herzfrequenzdaten, um deine Leicht-, Tief- und REM-Schlafphasen zu verfolgen.

Außerdem gibt es dir einen nächtlichen „Schlaf-Score“, der die Qualität deines Schlafs von 1-100 bewertet. Je höher die Punktzahl, desto besser.

Benachrichtigungen und Anrufe

Benachrichtigungsfunktionen Fitness Armband IllustrationEine der nützlichsten Funktionen des Mi Band 7 ist die Anzeige von Benachrichtigungen von deinem Handy. Du kannst Anrufer-ID, Textnachrichten, App-Benachrichtigungen und mehr sehen.

Du kannst auch auswählen, von welchen Apps du Benachrichtigungen erhalten möchtest, damit du nicht mit jeder einzelnen Benachrichtigung deines Telefons bombardiert wirst.

Akkulaufzeit

Aufladen ist beim Mi Band 7 relativ selten nötig.

Das Mi Band 7 hat eine beeindruckende Akkulaufzeit von 20 Tagen, das sind 15 Tage mehr als beim Vorgängermodell. Das bedeutet, dass du es nicht so oft aufladen musst und immer eine volle Ladung hast, wenn du sie brauchst.

Xiaomi Mi Band 7 Test: Design: Gesundheits- und Fitness-Tracking: Mehr ist, nun ja, mehr

Das Xiaomi Mi Band 7 ist ein Fitness-Tracker mit einigen neuen Funktionen im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem Mi Band 6. Es ist immer noch ein erschwingliches Gerät, aber mit 55 bis 60 Euro ist es nicht mehr so günstig wie früher.

Für das zusätzliche Geld bekommst du ein paar neue Funktionen, darunter die Überwachung des Blutsauerstoffs und Warnungen bei niedrigem SpO2-Wert, zusätzlich zur ganztägigen Herzfrequenz-, Schlaf- und Stressüberwachung, die vom Mi Band 6 übernommen wurden. Das sind keineswegs revolutionäre Funktionen, aber in dieser Preisklasse sind sie definitiv willkommene Tools.

120 Sportmodi integriert – nicht alle wirklich sinnvoll

Personen mit mehr Muskulatur verbrauchen bei jeder sportlichen Aktivität auch mehr Kalorien.

Das Mi Band 7 bietet jetzt auch satte 120 Sport-Tracking-Modi – im Vergleich zu 30 bei der vorherigen Generation. Allerdings sind einige dieser zusätzlichen Sportmodi fragwürdig. Ich konnte Aerobic, Bogenschießen, Badminton, Basketball, Billard, Bowling, Boxen, Core Training, Cricket, Tanzen, Football (American Football), Golf, Gymnastik, Kickboxen, Marathon, Mixed Martial Arts, Pilates, Rudern, Rugby, Fallschirmspringen, Squash, Tischtennis, Taekwondo, Volleyball (Beach und Indoor), Gewichtheben und Yoga finden. Um nur einige zu nennen.

Darunter auch wenig sinnvolle: Ich bin zum Beispiel gespannt, wie das Wearable den Unterschied zwischen Schach und Dame erkennen kann.

Einige der neuen Sportmodi, die das Mi Band 7 bietet, sind fragwürdig, aber andere sind definitiv willkommene Ergänzungen.

Zu Amazon

 

Preis und Fazit

Das Xiaomi Mi Band 7 kostet je nach Händler zwischen 55 und 60 Euro und ist damit etwas teurer als das Vorgängermodell. Das ist zwar eine deutliche Preiserhöhung, aber das Mi Band 7 bietet immer noch ein unglaubliches Preis-Leistungs-Verhältnis.

Für nur knapp 60 Euro erhältst du einen Fitness-Tracker mit großem Display, langer Akkulaufzeit, Schwimm-Tracking, Herzfrequenzmessung, Schlaf-Tracking und Unterstützung für Benachrichtigungen. Es ist schwer, einen anderen Tracker zu finden, der so viel für so einen niedrigen Preis bietet.

Wenn du auf der Suche nach einem Fitness-Tracker mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem Markt bist, solltest du dir das Xiaomi Mi Band 7 zulegen.

Hallo, ich bin Alex und schreibe hier auf meinem kleinen Blog. Wenn ich nicht gerade beim Laufen einen Fitness-Tracker im Test habe, dann findest Du mich vielleicht im Fitness-Studio mit meinen Freunden beim Training. Schon lange faszinieren mich die Möglichkeiten der Fitness-Armbänder, Smartwatches und Sportuhren zur Selbstoptimierung im Alltag und Verbesserung der Trainingseinheiten beim Sport. mehr über mich hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.